Druck

Der mehrschichtige Bildaufbau, der sich wandelnde Ausdruck des Bildes, wenn ich eine Komponente - Linie, Form oder Farbe - ändere, macht für mich den Reiz des Linoldrucks aus und spornt mich zum Experimentieren an.

Ich arbeite mit figurativen und abtrakten, geometrischen und z.T. großflächigen Formen, wobei Überschneidungen und Abgrenzung dann Verdichtungen und Umraum möglich machen.

Gerade beim Linoldruck, wenn ich eine "Reihe" erstelle, kann ich fortlaufend "erzählen" mit jeweils neuem Bildereignis.